Bußgelder für Edeka-Chefs


LZnet. Wegen seines Umgangs mit dem Betriebsrat hat der ehemalige Chef der Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen, Stefan Rohrer, ein Bußgeld in Höhe von 1500 Euro bezahlen müssen.
Das Verfahren wegen Behinderung und Störung der Betriebsratsarbeit ist damit beendet. Im vergangenen Jahr hatte Rohrer mit seinem damaligen Logistik-Geschäftsführer Andreas Franzke versucht, die Arbeitszeiten in den Lage

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats