Edeka holt sich Rat beim WWF


Edeka weitet die Zusammenarbeit mit dem World Wide Fund For Nature (WWF) beim Thema Nachhaltigkeit aus. Die Naturschutzorganisation soll den Hamburger als strategischer Parter dabei helfen, bestimmte Sortiments- und Themenfelder auf mehr Umweltverträglichkeit zu trimmen.
Im Mittelpunkt stehe die Suche nach Lösungen, wie sich die Umweltauswirkungen des Unternehmens nachweislich verringern lassen,

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats