Wagner scheidet bei Edeka Minden-Hannover aus


LZ|NET.  Hartmut H.G. Wagner ist aus der Geschäftsführung der Edeka Minden-Hannover aus familiären Gründen ausgeschieden. Sein Nachfolger ist Mark Rosenkranz. Der 37-Jährige war bisher für den Geschäftsbereich Expansion verantwortlich und ist seit Jahresbeginn Geschäftsführer der Cash+Carry-Sparte sowie der Edeka-eigenen Werbeagentur. Rosenkranz verantwortet künftig die Geschäftsführungsbereiche Einzelhandel, C + C sowie Werbung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats