Mosa fordert größere Flächen


LZnet. Die Zukunft des Lebensmitteleinzelhandels gehört Händlern mit großen Flächen. Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der Edeka, legt die Benchmark für neue Läden auf einen Wert von 1500 qm fest, eine Größenordnung, die bisher aber nur wenige Edeka-Märkte erreichen.
Die 7578 Edeka-Märkte über die die Genossen nach eigenen Angaben heute verfügen, kommen auf eine Durchschnittsfläche von gut 90

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats