Nervosität bei Edeka wächst


LZ|NET. Seit über vier Monaten ermittelt das Bundeskartellamt wegen des Verdachts des Machtmissbrauchs gegen Edeka. Spekulationen um eine baldige Entscheidung machen das Management nervös. Bei Edeka wächst die Sorge, dass das Bundeskartellamt den Verdacht auf Missbrauch der Marktmacht bestätigt sieht und nun konkrete Schritte einleiten wird. Angeblich soll bereits eine Anhörung des Managements geplant sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats