Edeka Nord Marktkauf-Privatisierung sorgt für Eklat


Aufsichtsratschef Wolfgang Matthiessen von Edeka Nord will nach dem Austausch der Geschäftsführung im November beweisen, dass sich die verlustreichen Marktkauf-Märkte zügig privatisieren lassen. Gleich die erste Vergabe an das Vorstandsmitglied der Genossenschaft Jan Hayunga sorgt für einen Eklat.
Bei Edeka Nord haben die Kaufleute das Zepter übernommen. Diese Botscha

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats