Edeka-Nordbayern mit stabilem Wachstum


Durch den Abbau unrentabler Regie-Flächen und die Stärkung der privaten Kaufleute will Edeka Nordbayern auch in diesem Jahr die Ertragslage weiter verbessern. Die Rückgänge im Einzelhandelsgeschäft und bei Cash + Carry, die das Unternehmen in seiner Bilanz für das Geschäftsjahr 2012 zeigt, belegen, dass die Bereinigung des Ladennetzes voranschreitet. Die Zahl der Läden schrumpfte um 100 E

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats