Rückzug aus zentralen Gremien Edeka-Regionenchef Neuhaus kehrt Hamburg den Rücken


Die Edeka-Zentrale muss künftig ohne die Kompetenzen eines ihrer profiliertesten Köpfe auskommen. Dirk Neuhaus, Geschäftsführer der Regionalgesellschaft Rhein-Ruhr, will sich für seine Ämter in der Zentrale nicht zur Wiederwahl stellen.
Die Edeka-Zentrale ist um ein Schwergewicht in ihren Entscheidungsgremien leichter: Dirk Neuhaus, oberster Manager von Edeka Rhein-Ruhr, will bei der Jahrestagung

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats