Edeka vor IT-Entscheidung


LZ|NET. In der Edeka-Gruppe steht die Entscheidung für oder gegen ein einheitliches SAP-System an. Die Vorarbeiten sind fast abgeschlossen. Das Projekt unter dem Namen "Lunar" wird in der Größenordnung von 200 Mio. Euro gehandelt. Demnächst müssen die Gremien der Gruppe die politische Entscheidung treffen. "Wir müssen das Synergiepotenzial der Gruppe heben", sagt Peter Simmel, der Aufsichtsrats-Vorsitzende der Edeka Zentrale, zur anstehenden Entscheidung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats