Edeka Südbayern trennt sich von Betriebsleiter


Edeka Südbayern trennt sich nach einem Detektiveinsatz und der Bespitzelung von Mitarbeitern in ihrem Logistikzentrum Betzigau von dem dortigen Betriebsleiter. Das Arbeitsverhältnis werde mit sofortiger Wirkung aufgelöst, teilte Edeka Südbayern in Gaimersheim mit. Auch die Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsunternehmen vor Ort werde beendet. "Wir bespitzeln nicht. Ein solches Verhalten entspricht nicht unseren Unternehmens-Grundsätzen", sagte Geschäftsführer Hans-Georg Maier laut Mitteilung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats