Edeka Südwest richtet Beschwerdestelle ein


Die Lebensmittelmarktkette Edeka Südwest hat zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität eine Beschwerdestelle für Mitarbeiter und Lieferanten eingerichtet. Die Stelle nehme anonyme Hinweise zu möglichen Straftaten innerhalb des Unternehmens entgegen, teilte Edeka in Offenburg (Ortenaukreis) mit. Ziel sei es, kriminelle Handlungen zu verhindern und Straftätern auf die Spur zu kommen. Mit der Beschwerdestelle reagiere man auf den wachsenden Bedarf.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats