Edeka verliert Drogerie-Einkäufer


Die Edeka-Gruppe, die im Jahr 2013 im Warengeschäft einen Schwerpunkt auf das Drogeriesortiment legen will, verliert im Zentraleinkauf nun einen profilierten Manager aus diesem Sortimentsbereich. Nach LZ-Informationen hat Marcus Popkowitz, Warenbereichsleiter Drogerie-Eigenmarken, gekündigt und wird das Unternehmen verlassen. Edeka will sich nicht zu der Personalie äußern, über die Neubesetz

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats