Übernahme von Trinkgut abgeschlossen


Das Bundeskartellamt hat die Übernahme von 200 Getränkeabholmärkten von Trinkgut durch die Edeka-Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr genehmigt.
Zuvor hatten die beiden Unternehmen insgesamt 37 Fachmärkte an regionale Wettbewerber veräußert. Dies hatte die Kartellbehörde im Oktober letzten Jahres zur Bedingung für die Genehmigung gemacht.Damit ist für Edeka Rhein-Ruhr und Trinkgut der Weg frei, u

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats