Verzehrwarnung für Tomaten, Gurken und Salat aufgehoben


Die Behörden haben die Warnung vor dem Verzehr von Tomaten, Gurken und Blattsalat zum Schutz vor einer Ehec-Infektion aufgehoben. In einer Packung Sprossen wurde der gefährliche Erreger erstmals erfolgreich nachgewiesen. Die belasteten Sprossen aus NRW lassen sich bis zum Gartenbaubetrieb im niedersächsischen Bienenbüttel zurückverfolgen.
Der Keim konnte laut NRW-Verbraucherschutzminister Johannes

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats