WPSA-Eiersiegel bleibt hart umkämpft


Im Streit um die Werbung Deutsche Frühstücksei GmbH & Co. KG in Neuenkirchen-Vörden mit dem WPSA-Siegel sehen sich nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg beide Seiten als zumindest halbe Sieger. Die Bad Homburger Wettbewerbszentrale e.V. als Klägerin sieht ihre Kritik an der Auslobung einer "Tiergerechten Haltungsform" für Eier aus Kleingruppenhaltung weitgehend bestätigt.
Verbote

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats