Einstellungen 2020 Aldi Suisse baut Personal auf

von Redaktion LZ
Donnerstag, 21. Januar 2021
Aldi will weiter Personal in der Schweiz aufbauen. (Archivbild)
imago images / Geisser
Aldi will weiter Personal in der Schweiz aufbauen. (Archivbild)
Einstellungen 2020
Aldi Suisse baut Personal auf
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.
In den vergangenen zwölf Monaten hat Aldi Suisse deutlich mehr Mitarbeiter eingestellt als im Vorjahr. Dies begründet der Händler nicht allein mit einer coronabedingt erhöhten Kundenfrequenz.

Aldi Suisse hat während des vergangenen Jahres rund 300 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das teilt der eidgenössische Zweig des Discounters mit und gibt sich als krisensicherer Arbeitgeber. Demnach sind über 100 Stellen mehr entstanden als im Vorjahr. Als einen Grund dafür führt das Unternehmen eine gestiegene Kundenfrequenz an.

"Dadurch ist unser Personalbedarf gestiegen und wir konnten auch während der Corona-Krise diverse neue Arbeitsplätze schaffen", so Alexandra Nipp, Director HR bei Aldi Suisse. Neben der höheren Kundenfrequenz habe nicht zuletzt die Expansion des Schweizer Händlers zum Stellenwachstum beigetragen.

Im Corona-Jahr 2020 seien zehn neue Filialen in der Schweiz eröffnet worden. In den kommenden Jahren will der Discounter weiter wachsen und sei daher noch immer auf der Suche nach geeignetem Personal. (hue)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats