Einzelhandel büßt im Juni überraschend viel Umsatz ein


Deutschlands Einzelhändler haben im Juni überraschend schwache Geschäfte gemacht. Nach einem Plus von 0,7 Prozent im Mai sanken die Umsätze im Monatsvergleich preisbereinigt um 1,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 0,2 Prozent gerechnet. Nominal lag das Minus bei 1,2 Prozent.
Gegenüber Juni 2012 gingen die Umsätze real um 2,8 Prozent zurüc

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats