NKD-Prozess Eklat im Untreue-Prozess gegen NKD-Manager


Mit einem Eklat hat der Untreue-Prozess gegen einen ehemaligen Manager des Textildiscounters NKD vor dem Landgericht Hof begonnen. Der 37-Jährige und ein ehemaliger Prokurist sollen das Unternehmen mit gefälschten Rechnungen um 3,7 Mio. Euro geprellt haben.
Der Verteidiger des Hauptangeklagten verließ am Dienstag aus Protest den Raum, während der Staatsanwalt die Anklage vortrug. Das Gericht ha

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats