Employer Branding Work-Life-Balance wichtiger als Karriere

von Redaktion LZ
Montag, 15. Januar 2018
Die Vorsätze der Beschäftigten für 2018 heißen "nach Feierabend besser abschalten" (35 Prozent), "Arbeit lockerer sehen" (33 Prozent) und "Arbeitszeit reduzieren" (18 Prozent). Das zeigt die Studie "Karriereziele 2018" der Manpower Group.

"Die Karriereleiter zu erklimmen ist für viele kein Wert an sich, wenn der Rahmen nicht stimmt", stellt Manpower-Geschäftsführer Herwarth Brune klar. Dennoch wollen 48 Prozent mehr Geld verdienen, 17 Prozent möchten ihre IT-Kenntnisse verbessern und 7 Prozent streben eine Beförderung an.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats