Erfolg durch Führungskultur Weltmarktführer wollen Teamplayer  

von Redaktion LZ
Montag, 29. Oktober 2018
Bei 64 Prozent der deutschen Weltmarktführer herrscht eine Unternehmenskultur, in der Führungskräfte als Partner und Mentoren agieren, statt auf Kommandieren und Kontrollieren zu setzen. Und das zahlt sich wirtschaftlich aus: So wird unter den Outperformern nur noch rund jedes vierte Unternehmen hierarchisch geführt.

Wesentlich verbreiteter ist diese Art der Führung bei Unternehmen mit unterdurchschnittlicher Rendite. Das hat die Unternehmensberatung Staufen bei ihrer Befragung von 210 Weltmarktführern herausgefunden.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats