Zeitweise fleischlos


LZnet. Mit der Fleischeslust liegt die katholische Kirche seit jeher über Kreuz. Abstinenz, theologisch Keuschheit, war stets ihr Credo. Da überraschte es nicht, dass jüngst der Wiener Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn, entschlossen zur Predigt des Verzichts schritt. Es gebe eine Reihe von Argumenten, schrieb der Gottesmann in einer Zeitungskolumne, "die einem den Appetit auf Fleisch ve

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats