Regulierungsthemen Europawahl bringt keine Trendwende


LZnet. Die europäischen Regulierungsthemen sind vorbestimmt, auch oder gerade weil sich EU-Kommission und Straßburger Parlament neu konstituieren. So steht die Alkoholstrategie ab Herbst ganz oben auf der politischen Agenda.
Offenbar will Brüssel den Europäern nach der Zigarette auch das Glas Wein, Bier oder Sekt madig machen. Jedenfalls steht die Alkoholpolitik vor dem Hintergrund von Suchtgefa

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats