Ex-Henkel-Chef Lehner wird Aufsichtsratschef von ThyssenKrupp


Der frühere Henkel-Chef Ulrich Lehner (66) soll den angeschlagenen Stahlkonzern ThyssenKrupp als Aufsichtsratsvorsitzender aus der Krise holen. Darauf haben sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter geeinigt.
Lehner soll das Amt vom langjährigen Chefaufseher Gerhard Cromme übernehmen, der den Posten niedergelegt hatte. Die Wahl Lehners ist für den 19. März angesetzt. Der gebürtige Düsseld

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats