Expansion: "Händler treibt es ins Ausland"


Lebensmittel Zeitung: Herr Meyer, hat die US-Finanzkrise mittelfristig Einfluss auf den deutschen Handelsimmobilienmarkt? Christoph Meyer: Zunächst waren natürlich viele Marktteilnehmer schockiert angesichts der Nachrichten aus den USA und der Auswirkungen auf beispielsweise die IKB und die Sachsen-LB. Die Befürchtung, dass aktuell laufende Verkaufsprozesse möglicherweise gestört sein könnten, hat sich meiner Meinung nach jedoch nicht bestätigt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats