Expansion Lidl setzt sich neue Zielmarke für Irland


Lidl will sein Filialnetz in Irland in den kommenden Jahren auf rund 200 Standorte verdichten. Dazu will der Discounter noch einmal mindestens 300 Mio. Pfund investieren. Gleichzeitig testet Lidl nun auch auf der grünen Insel Self-Checkout-Kassen.
Der Discounter Lidl will in den kommenden Jahren weitere 300 Mio. Pfund in seine Expansion in Irland investieren. Damit soll die Zahl der Standorte

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats