Ebert Faber Vertrieb Faber-Castell-Tochter regelt Nachfolge an der Spitze


Burkhard Bräunlich, Geschäftsführer der Ebert Faber Vertrieb GmbH, hat das Unternehmen verlassen. Seit dem Erwerb der Markenrechte durch Faber-Castell im Jahr 2009 hatte er den Geschäftsaufbau und die Integration der Tochtergesellschaft verantwortet. Bräunlich scheidet nun im Zuge einer geordneten Nachfolgeregelung aus.
Klaus Fliegerbauer, seit April 2013 ebenfalls Geschäftsführer von Eberhard

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats