Famila Waldshut: Alemannischer Singsang


LZ|NET. Ulrich Albert schwebt über den Dingen, die unter ihm in der 135 Meter langen SB-Fleischtheke von modernsten Batwing-Leuchten ins rechte Licht gerückt werden. Der Kopf des Geschäftsführers von Adler Schinken in Bonndorf ist das Symbol des Fleisch- und Wurstwarensortiments im für 8 Millionen Euro umgebauten Famila-Markt in Waldshut. Sein Foto steht für den starken Fokus auf Regionalität, der nach der Erweiterung von 3200 auf nunmehr 5400 Quadratmeter Verkaufsfläche in dem aufgewerteten SB-Warenhaus Einzug gehalten hat.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats