Filialgerechte Verpackung: Verbesserungsbedarf im Detail


LZ|NET. Regalgerechte (Um-)Verpackungen sparen Arbeit und damit Personalkosten in der Filiale. Doch Shelf Ready Packaging kann auch Teil der Instore-Werbung sein und "gefühlte Lücken" in unübersichtlichen Regalen vermeiden. Die Bedeutung von Shelf Ready Packaging nimmt weiter zu. Mit Veröffentlichung der europäischen Anwendungsempfehlung "Shelf Ready Packaging (Retail Ready Packaging) - Addressing the challenge: a comprehensive guide for a collaborative approach" durch ECR Europe im Januar 2007 wurde dem Markt erstmals eine gesamteuropäische Empfehlung zur Verfügung gestellt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats