Filialschließungen geplant Tausende Jobs bei Kaiser's Tengelmann in Gefahr


Bei Kaiser's Tengelmann stehen wegen hoher Verluste tausende Jobs auf der Kippe. Einem Medienbericht zufolge will Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub bei einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung am 23. September einen Plan vorlegen, der die Schließung von Filialen und den Abbau von tausenden Arbeitsplätzen vorsieht - die meisten davon in Nordrhein-Westfalen.
Mindestens 8000 Stelle

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats