EU-Minister lehnen Sarkozy-Vorstoß ab


Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy ist mit seiner Ankündigung, die EU-Fischfangquoten abzuschaffen, auf Widerstand bei den dafür zuständigen Ressortministern der Mitgliedstaaten gestoßen. «Die Fangquote ist eines der Instrumente, die wir brauchen», sagte der derzeitige EU-Ratsvorsitzende, der slowenische Agrarminister Iztok Jarc. «Ich sehe das momentan nicht im Bereich des Möglichen, weil es wichtig ist, eine nachhaltige Fischerei in Europa zu organisieren», erklärte der österreichische Landwirtschaftsminister Josef Pröll.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats