Schuldenabbau Fleischvermarkter Marfrig erwägt Teil-Verkäufe


Der brasilianische Fleischvermarkter Marfrig sondiert Teilverkäufe seiner Tochtergesellschaften Keystone Foods (USA) und Moy Park (Europa), um weiter Schulden abzubauen. Marfrig wolle aber an beiden Unternehmen künftig die Mehrheit behalten, zitiert das Wallstreet Journal den CEO Sergio Rial.
Die Brasilianer hatten in der Vergangenheit etliche Zukäufe getätigt, so wurde 2008 der nordirische Gef

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats