Fonterra legt Börsengang auf Eis


LZ|NET/nl Der neuseeländische Milchriese Fonterra hat seinen Börsengang auf Eis gelegt. Wegen Rohstoffmangel läuft der Konzern zudem Gefahr, seine Exporte einschränken zu müssen. Die im November angekündigte Neuordnung der Kapitalstruktur von Fonterra droht schon in den Anfängen zu scheitern. Das Unternehmen sagte eine für Mai geplante Abstimmung über seine Aufspaltung in eine Liefergenossenschaft und einen börsennotierten operativen Geschäftszweig jetzt ab.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats