Fremdvermietung Konzept von Karstadt sorgt für Unruhe


Für reichlich Wirbel sorgen die in den Medien kolportierten Pläne von Karstadt, Verkaufsfläche in den Warenhäusern an Dritte wie Rossmann oder Primark zu vermieten. Während Arbeitnehmervertreter weiteren Stellenabbau befürchten, wehrt sich die Unternehmensführung gegen die Berichte.
Der angeschlagene Warenhauskonzern Karstadt erwägt nach Medienberichten, bis

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats