Gunnar Rickers geht neue Wege


LZnet. Gunnar Rickers hat nach siebenjähriger Tätigkeit seinen Geschäftsführungsvertrag beim Osnabrücker Großeinkaufsverband des Wein- und Spirituosenhandels (GEV) zum 30. November gekündigt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen, schreibt der GEV.
Unter seiner Leitung habe sich der Verbund vom reinen Zentralregulierer in eine Dienstleistungskooperation weiterentwickelt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats