Klage gegen Kartellamt


Die dänische Firma GN Store Nord verklagt das deutsche Kartellamt auf 1,1 Milliarden Euro Schadensersatz wegen einer vereitelten Übernahme.
Die Sonova Holding wollte im Jahr 2007 den Hörgeräte-Hersteller GN ReSound, eine tochter von GN Store Nord, für 2 Mrd. Euro übernehmen. Das Bundeskartellam lehnte damals dieses Übernahmebegehren ab. Aus Sicht der Behörde wäre durch dieses Geschäft der

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats