GAD in der Klemme


Das Handelsgericht in Rennes hat für das Schlachtunternehmen Gad SAS in Saint-Martin-des-Champs bei Morlaix für die Dauer von sechs Monaten ein gerichtliches Sanierungsverfahren eingeleitet.
Grund für den Schritt ist die Zahlungsunfähigkeit des auf Schweineschlachtung spezialisierten Unternehmens mit einer Schlachtmenge von 2,4 Mio. Tieren und einem Umsatz von 453 Mio. Euro im vergangenen Jahr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats