Keine Gesundheitsschäden durch Gammeleier


Durch die mutmaßliche monatelange Verarbeitung von Gammeleiern sind nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Ingolstadt keine Menschen zu Schaden gekommen. Konkrete Gesundheitsschäden von Verbrauchern seien nicht bekanntgeworden, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Helmut Walter. Dennoch sei die Verarbeitung verschmutzter, verdorbener oder angeschlagener Eier strafbar und unappetitlich. Einer oberbayrischen Firma wird vorgeworfen, verdorbene Eier verarbeitet zu haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats