Fleischskandal entfacht Debatte neu


LZ|NET. Der jüngste Fall in einer endlosen Kette von Fleisch-Skandalen hat eine aufgeregte Debatte um bessere Kontrollen und härtere Strafen für kriminelle Fleischhändler losgetreten. In den Mittelpunkt rückt dabei die Umsetzung des von Bund und Ländern verabredeten Maßnahmenpakets für mehr Lebensmittelsicherheit. Ob man Dr. Werner Schnappauf als erstes Gammelfleisch-Opfer ansehen muss, ist zweifelhaft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats