Länder beraten über schärfere Kontrollen


Nach den jüngsten Gammelfleisch-Skandalen zeichnen sich schärfere Kontrollen und Strafen für Lebensmitteldelikte ab. Die Verbraucherschutzminister von Bund und Ländern debattieren auf einer zweitägigen Konferenz in Baden-Baden darüber. Auf der Tagesordnung stehen auch der Kampf gegen unerlaubte Telefonwerbung, die Liberalisierung des Strommarktes, giftiges Spielzeug aus China und mögliche Entschädigungen für verspätete Züge.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats