Mehr Kontrolleure gefordert


Angesichts des jüngsten Gammelfleischskandals haben Deutschlands Lebensmittelkontrolleure Verstärkung durch 1500 zusätzliche Kollegen gefordert. Auf die Betriebe müsse mehr Kontrolldruck ausgeübt werden, sagte Martin Müller, der Vorsitzende des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure, in Berlin. Je nach Gefährdungspotenzial für die Verbraucher müsse bei Betriebskontrollen auch regelmäßig eine Risikobewertung erfolgen und die Inspektionsfrequenz bei Bedarf erhöht werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats