Gastro-Lieferdienst Deliveroo holt sich neue Millionen für Wachstum


Der britische Restaurant-Lieferdienst Deliveroo hat von Investoren eine kräftige Finanzspritze bekommen: Mit den jetzt eingesammelten 275 Mio. US-Dollar schnuppert das Start-up laut Analysten Unicorn-Luft. Das Kapital soll in die weitere Expansion fließen und die Konkurrenz von Uber Eats und Delivery Hero in Schach halten. Letzterer kolportiert seinerseits weiter IPO-Pläne.
Der

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats