Gehaltslücke Gender Pay Gap in Vorständen wächst

von Redaktion LZ
Freitag, 10. Januar 2020
Die Minderbezahlung von Frauen in Top-Positionen nimmt zu. Die Gehaltslücke zwischen weiblichen und männlichen Vorständen ist auf 23 Prozent gewachsen, gegenüber 21 Prozent im Vorjahr.

In Aufsichtsräten stagniert der Gender Pay Gap bei 17 Prozent. Das zeigt der Gender Diversity Index von Boston Consulting Group und TU München. Sie haben die 100 größten börsennotierten Unternehmen hinsichtlich der Geschlechterverteilung im Management untersucht. 60 Prozent haben ausschließlich Männer im Vorstand. 8,9 Prozent der Posten hat eine Frau inne. Nur in zwei von 100 Unternehmen gibt es eine weibliche Vorstandsvorsitzende.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats