Nach Insolvenzantrag Geiwitz sondiert Weltbild-Chancen


Die Insolvenz der Weltbild-Gruppe schreckt die Buchhandelsbranche auf, die in einem massiven Strukturwandel steckt. Nun soll der vorläufige Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz den Konzern retten.
Nach dem Fall Schlecker wird Arndt Geiwitz nun bei der Verlagsgruppe Weltbild GmbH, die vor einer Woche Insolvenz angemeldet hat, die Überlebenschancen sondieren. Geiwitz agiert bei dem Konzern (1,6 Mrd. E

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats