Gelbe Linie: Käse kommt im Schlauchbeutel


LZ|NET. Viel Freude bereitet Milchindustrie und Handel die Gelbe Linie, denn der Käsekonsum steigt weltweit. Nach Angaben der European Dairy Association liegt der Pro-Kopf-Verbrauch in der Europäischen Union mittlerweile bei 18,6 kg, Tendenz weiter steigend. In Deutschland brummt insbesondere das Geschäft mit Scheibenkäse. Dieses Segment ist seit dem Jahr 2000 um 79 Prozent gewachsen. Zusehends gefragt sind überdies Spezialitäten aus alternativen Milchsorten, wie Schaf- und Ziegenmilch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats