Urteil Gericht kassiert Amazon-Provisionen für Schulfördervereine


Der Online-Händler Amazon darf nach einem Urteil des Landgerichts Berlin keine Provisionen für verkaufte Schulbücher an Schulfördervereine zahlen. Die Richter werteten die Zahlungen als unlauteren Wettbewerb und als Verstoß gegen die geltende Buchpreisbindung, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit, der in der Sache geklagt hatte (Az: 101 O 55/13).
Unter anderem der Förderverein ei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats