Geschäftsjahr 2016 Windeln.de kämpft mit China


Der Online-Händler Windeln.de kann im abgelaufenen Geschäftsjahr durch Neuzugänge im europäischen Ausland den Umsatz um 21 Prozent steigern. Die Probleme durch eingeführte chinesische Regulierungen spiegeln sich aber in Erlöseinbußen im wichtigsten Absatzmarkt wider. Und auch der Verlust weitet sich deutlich aus.
Das Geschäftsjahr 2016 war für den Onlin

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats