Neue Stadt-Guerilla


LZ|NET. Das kleine Widerstandsnest liegt etwas versteckt, in zweiter Reihe hinter der Hauptstraße, die den Hanauer Stadtteil Lamboy durchzieht. David Ermel sitzt in einem engen Büro, ein verspiegeltes Fenster eröffnet den Blick auf die 1.200 Quadratmeter Verkaufsfläche, für die der 29-Jährige derzeit kaum Zeit findet. Seitdem der selbstständige Edekaner versucht, die Planungen für einen Penny-Markt vorne an der Durchgangsstraße zu stürzen, ist er im Dauerstress.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats