Gesetzentwurf Russland will die Spanne der Lebensmittelhändler begrenzen


Die russische Regierung plant, die Handelsspanne für "sozial relevante Produkte" zu begrenzen. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde in die Staatsduma eingebracht.
Die russische Staatsduma berät über einen Gesetzentwurf zur Begrenzung der Handelsspanne für "sozial relevante Artikel". Dafür hat der Staat eine Liste von Grundnahrungsmitteln und Artikeln des täglichen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats