Nach Kartellstrafe Getränkehandel erwartet steigende Bierpreise


Der deutsche Getränke-Einzelhandel erwartet nach den millionenschweren Bußgeldern gegen mehrere Brauereien steigende Bierpreise. Die Strafzahlungen würden am Ende wohl an die Kunden weitergereicht, sagte der Vorsitzende des Verbandes des Deutschen Getränke-Einzelhandels, Sepp Gail, im Magazin "Der Spiegel". Grund sind aus Sicht des Branchenverbands die geringen Margen im Biermarkt.
Beim Bundesver

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats