Streit um Arbeitszeiten Gewerkschaft kritisiert Media-Saturn in Österreich


Die österreichische Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp) schlägt Alarm: Sie wirft der österreichischen Metro-Tochter Media-Saturn vor, bei den Angestellten unter anderem unrechtmäßige Taschenkontrollen durchgeführt und das Arbeitszeitgesetz verletzt zu haben.
Wenn auch die Taschenkontrollen, so die Gewerkschaft in einer aktuellen Mitteilung, aufgrund des hohen medialen Drucks abgestellt

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats